Niklas Buchholz für Europameisterschaften in München nominiert

Lange mussten Niklas Buchholz auf die offizielle Nominierung für die Europameisterschaften in München warten, dann kam die erlösende Nachricht aus Darmstadt. Nach der europäischen Rangliste war ihm schon länger klar, dass es eigentlich für seinen ersten Auftritt im deutschen Nationaltrikot, auf den er so lange schon gewartet und immer knapp verpasste hatte, klappen sollte. Mit knapp zwei Sekunden verpasste er zwar die direkt Qualifikation über 3000m Hindernis, aber im Ranking stand er bis zuletzt unter den Top 34 in Europa, die für einen Start berechtigt sind. So war er und sein scheidender Trainer Markus Mönius nicht untätig und organisierten kurzfristig auf eigene Faust ein Trainingslager in Sankt Moritz in der Schweiz, um sich nochmal fit für die EM zu machen. Auf 1800m bereitet er sich seit Anfang August auf den wichtigsten Wettkampf seiner bisherigen sportliche Karriere vor und wird erst kurz vor der EM direkt nach München reisen. In der Höhe fand er bisher perfekte Bedingungen vor, so hat es tagsüber viel angenehmerer Temperaturen als Zuhause, täglich finden sich andere Top Athleten für die Absolvierung der letzten Trainingseinheiten und der Höheneffekt fördert zudem einen schnelleren Formaufbau. Am Dienstag, den 16.8 steht um 11.40 Uhr der Vorlauf über 3000m Hindernis an, das Olympiastadion von 1972 und das heimische Publikum sowie ein riesen Fanclub werden ihm dann hoffentlich zusätzlich beflügeln, um sich so gut wie möglich in der europäischen Spitze zu präsentieren. Für seinen Trainer ist das dann ein besonderer und würdiger Abschluss seiner Trainerlaufbahn, in der er insgesamt sechs Athleten zum Start im Nationaltrikot gebracht hat. Mit Konstantin Wedel steht am Tag zuvor ein weiterer ehemaliger Athlet von Mönius an der Startlinie. Der mittlerweile für die LG Telis Finanz Regensburg startende Wedel hatte sich 2021 von den Hindernissen verabschiedet und seine neue Liebe im Marathon entdeckt. In nur kurzer Zeit wurde er zu einem der besten Marathonläufern in Deutschland und wir die deutschen Farben am Montag Vormittag vertreten.

Bilder von @lela_labs

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.