Top Team aus Höchstadt erobert den Weinberg

Der Ipsheimer Weinberglauf, der dieses Jahr in seiner 21. Auflage stattfand, ist in der lokalen Läuferszene längst zu einer Traditionsveranstaltung geworden. Ebenso Tradition ist es, dass die Läufer des LSC Höchstadt bei diesem Lauf vorne mitmischen. Als Martin Grau 2014 den Streckenrekord von 19:02 aufstellte, überquerte der damalige Läufer des Top Teams die Ziellinie bereits zum 5. Mal in Folge als Erster. Nun ist es die nächste Generation an LSC-Läufern, die sich dem Weinberg stellt.

Nachdem er bereits die letzten beiden Jahre den Lauf gewann, konnte sich Brian Weisheit dieses Jahr mit seinen Vereinskollegen Theodor Schell und Niklas Buchholz über die 5,8 Kilometer messen. In einem spannenden Rennverlauf konnte sich Weisheit in einem besonders steilen Abschnitt kurz vor dem Ziel die entscheidenden Meter absetzen und gewann auch dieses Jahr in 20:07 vor Buchholz (20:26) und Schell (20:38). Somit ging erstmals in der Geschichte des Laufs das gesamte Siegertreppchen an den LSC.

„Es ist jedes Jahr ein besonderes Ereignis zum Wiedereinstieg nach der Saisonpause an einem der anspruchvollsten und zugleich streckenmäßig schönsten Läufen Frankens teilnehmen zu dürfen“, stellt Weisheit fest und fügt hinzu:„Einen riesen Dank an den gesamten TSV Ipsheim, der mit einer neuen digitalen Zeitmessung sowie einem super Abstands- und Hygienekonzept auch dieses Jahr diese Veranstaltung ermöglicht hat.“

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.