Bastian Grau trumpft in den USA groß auf

Über 3000m deutliche Steigerung auf 8:09,76 min.

Die Hallensaison läuft für Bastian Grau immer besser. Nachdem er sich in der Vorwoche bereits über die Meile auf 4:04 min. verbessert hatte, gelang ihm am letzten Wochenende in Allendale/Michigan, direkt am Michigan See, eine deutliche Steigerung über 3000m auf 8:09,76 min. Sein bisheriger Hausrekord lag bei 8:26 min.! Damit holte er sich auch den Familienrekord zurück von seinem Zwillingsbruder Martin Grau.Im Rennen selbst belegt er nach langer Führungsarbeit Platz 2, da sein Teamkollege Chase Broughton (8:07,07n min.) sich clever hinter den Biengartner klemmte und in der Schlussrunde an ihm vorbeizog. Mit dieser Zeit belegt der Student der Southern Indiana University aktuell Platz 7 der Division II in den USA und Platz 6 in der deutschen Rangliste. Am Folgetag führte er sein Team in der in Deutschland nicht üblichen 1200-400-800-1600m Staffel als Startläufer mit einem Split von 2:58 min. auf Platz 2 und verbesserte den Jahre alten Unirekord um mehr als neun Sekunden. Mit diesen Ausgangsleistungen hat er jetzt die Wahl zwischen der Meile und den 3000m bei den US Meisterschaften in drei Wochen zu starten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.