moebelkratz

Wigwam

Mittelfränkische Meisterschaften in Eckental

Überzeugender Erfolg des Top Teams bei den Männer/U23 – Nachwuchs nach einige Ausfällen mit einzelnen Podestplätzen

1 20180204 WA0031Zahlreiche Laufbegeisterte zog es am vergangenen Sonntag wieder nach Eckental/Forth zu den Mittelfränkischen Meisterschaften im Crosslauf, bei dem auch gleichzeitig die Kreismeisterschaften ausgetragen worden. Mehr als 360 Teilnehmer kämpften sich durch den anspruchsvollen Parkour mit allem was der Cross so bietet. Perfekt ausgerichtet von der erfahrenen LG Eckental mussten die Jüngsten am Morgen noch bei kaltem Nebel und dünner Schneeschicht auf die Piste. Auf den Bronzeplatz lief sich Tim Freudenberger in der Klasse M11, zu Silber fehlten gerade mal vier Sekunden. Einen hervorragenden zweiten Platz erreichte Jule Pitzenmaier in der Klasse W9. Die restlichen LSC Nachwuchsathleten erreichten Plätze im hinteren Drittel ihrer Klassen, viele konnten aufgrund einer Erkältungswelle gleich gar nicht antreten.

Bayerische Hallenmeisterschaften U20/U16 in Fürth

Hanns Wirth mit zwei Bestleistungen in der Top 6 in Bayern

20180203 170527 resizedMit nur zwei Aktiven war der LSC Höchstadt bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften der U20/U16 in Fürth vertreten. Neuzugang Max Rössner konnte seine Bestzeit über 60m auf 7,97s verbessern und belegte nach gerade mal drei Monaten Training Platz 15 in Bayern. Deutlich höhere Ansprüche hatte Hannsi Wirth in der Klasse U20 über 60 und 200m. nach einem nicht ganz optimalen Vorlauf über 60m in 7,32s kam er als Achtschnellster noch in den Endlauf. Dort besserte er sich auf Platz in neuer PB von 7,21s. Über 200m war die Konkurrenz deutlich stärker als eine Woche zuvor bei den Männern. Als Vierter aus den Vorläufen qualifizierte er sich mit 22,81s für eines der beiden Finals. Dort erwischte er die ungünstigere zweite Bahn und kam im Endklassement auf Platz 5 mit 22,91s.

Bayerische Meisterschaften Männer/Frauen in München

Zweimal Edelmetall und Platz 4 für kleines LSC Team

20180127 162111 resizedMit nur fünf Aktiven startet der LSC Höchstadt bei den Bayerischen Hallenmeisterschaften der Aktiven in München. Die Zweitagesveranstaltung in der Werner von Linde Halle verzeichnete wie schon im letzten Jahr eine Teilnehmerzahl von knapp über 500 Athleten, jedoch war die Startliste in manchen Disziplinen recht mager. Am ersten Tag stand Alexander Bier und Geoffroy Jadoul an der Startlinie über 800m. Neuzugang Bier, der aus Eckental nach Höchstadt wechselte und das erste Mal das LSC Trikot trug, nutze den Wettkampf als Standortbestimmung, da er durch ein Auslandssemester im Winter nicht konstant trainieren konnte.

Nordbayerische Hallenmeisterschaften der U20/U16 in Fürth

Höchstadter Nachwuchsathleten schlagen sich achtbar – Hannsi Wirth über 200m mit Silber

IMG 20180121 WA0008Vier männliche Athleten schickte der LSC Höchstadt am vergangenen Wochenende zu den Nordbayerischen Hallenmeisterschaften der U20/U16 in Fürth. Mit durchaus guten Leistungen und zwei Medaillen konnte alle Beteiligten recht zufrieden sein. Den Auftakt machte Gabriel Götz (M14) im Kugelstoßen. Mit einer guten Serie und 9,32m sicherte er sich den Bronzeplatz, nur zwei Zentimeter fehlten zu Silber. Über 60m qualifizierte er sich sicher für das Finale, dort reichten 8,41s zu Platz 7. Auch über 800m stellte er sich der Konkurrenz, in 2:50,49 min. kam er auf Platz 10. Sein gleichaltriger Trainingspartner Leon-Luca Stiermann sammelte bei seiner ersten Meisterschaft wertvolle Erfahrungen.Neuzugang Max Rössner (M15) kämpfte bei seinen ersten Meisterschaften mit seinen Nerven, deshalb verkaufte er sich in 8,03s über 60m unter Wert und verpasste den Endlauf knapp.

Nordbayerische Hallenmeisterschaften M/F/U18 in Fürth

Durchwachsender Start der LSC Höchstadt Aktiven in die Hallensaison

Leon HansEin kleines Aufgebot von fünf Athleten nutze die Nordbayerische Hallenmeisterschaft in Fürth für den Start in die Hallensaison. Die von Sandra Keil betreuten Nachwuchssprinter Hansi Wirth (U20) und Leon Peter (U18) mussten zuerst über 60m antreten. Für den U20 Athleten Wirth ging es um eine Standortbestimmung, nach zuletzt stockendem Training wegen beruflicher Belastung und Erkältungen. Im Männerfeld konnte er seinen Vorlauf in 7,36s sicher gewinnen, verpasste damit aber knapp den A Endlauf. Im B Endlauf sicherte er sich erneut den Sieg und verbesserte sich erneut auf 7,33s. Sein jüngerer Vereinskollege konnte sich zwar auf 7,90s verbessern, dies reichte aber nicht zum Weiterkommen. Im 200m Rennen hatte Hansi Wirth dann Pech, nach einem sehr guten Lauf und deutlichem Sieg, viel die Zeitmessung aus. Auf einen Wiederholungslauf verzichtete er, da eine leichte Verletzung aus der Vorwoche wieder leicht zu spüren war. Seine nächste Chance hat er an gleicher Stelle am kommenden Sonntag bei den Nordbayerischen der U20.

Weitere Beiträge...

Aktuelle Termine

Dez
2

02.12.2018

Kalender

loader
Today261
Yesterday291
This week261
This month5788
Total313871

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/Sponsoren/Seite/Buecherstube.png zu ermöglichen. Es werden 1055520 bytes benötigt, es sind aber lediglich -16777216 bytes vorhanden.