moebelkratz

Wigwam

Bayerische Langstaffelmeisterschaften – Rolf Watter Sportfest

Team I besiegt starke Regensburger Staffel, Team II auf Platz 4 – Viola Mönius mit starken 100m

Traditionell beginnen die bayerischen Freiluftmeisterschaften der Leichtathleten mit den Langstaffelmeisterschaften, bei denen die Höchstadter Läufer seit vielen Jahren immer mindestens eine Medaille mit nach Hause gebracht haben. In diesem Jahr schien aber zumindest der Titel in der Männerklasse an die LG Regensburg vergeben zu sein. Kurt Ring, der Macher in der Donaustadt, konnte fast ausschließlich seine besten Teams an den Start bringen, denn aufgrund der Abstinenz im letzten Jahr fehlten den Regensburgern bei den Männern und Frauen die Qualis für die deutschen Meisterschaften. Auch der LSC Höchstadt konnte nicht ganz in Topbesetzung antreten, Bastian Grau braucht noch einige Zeit nach seinem Ermüdungsbruch, doch Tobias Budde an der Seite von Marco Kürzdörfer und Martin Grau gewann schon so einige wichtige Rennen für den LSC. 

Großkampftag am 1. Mai

Als Großkampftag könnte man beim LSC Höchstadt das verlängerte erste Maiwochenende bezeichnen.
Hemhofen und Eschenbach (Oberpfalz) am 01. Mai und samstags dann die Mittelfränkischen Meisterschaften im Blockwettkampf in Dinkelsbühl. Bereits zum 20. Mal veranstaltete der TSV Hemhofen seine Bahneröffnung am Tag der Arbeit, aber es war wahrscheinlich noch nie so kalt wie dieses Jahr. Trotz dieser Witterungsumstände war der LSC Höchstadt diesmal mit 11 Startern und Starterinnen dabei.

Deutsche Cross Meisterschaften

Martin Grau verliert sichere Goldmedaille bei deutschen Crossmeisterschaften

Bronze für den Hindernisspezialisten – Team schrammt auf Platz 4 knapp an Medaille vorbei

Martin Grau galt als großer Mitfavorit bei den Deutschen Crossmeisterschaften in Markt Indersdorf vor den Toren Münchens. In einem für alle Beteiligten verrückten Rennen über 4.4 km der Männer Mittelstrecke blieb am Ende großes Kopfschütteln und ein Bronzeplatz.

Bayerische Crossmeisterschaften Ingolstadt

Gold und Silber für das ersatzgeschwächte LSC Team 

Die Bedingungen waren einer bayerischen Crosslaufmeisterschaft würdig. Im Hindenburgpark in Ingolstadt, wo 2009 bereits die deutschen Meisterschaften stattgefunden haben, blieb kein Wettkampfschuh sauber und die meist 15 Millimeter langen Crossdornen mühten sich durch teilweise knöcheltiefen Matsch. Mit insgesamt über 680 Aktiven war es eine der teilnehmerstärksten Landesmeisterschaften seit Jahren. Auch die Höchstadter Topteam-Läufer schraubten noch fleißig kurz vor dem Start an ihren Crossspikes, am Ende brachte dies einen überlegenen Sieg durch Martin Grau bei der Männer Mittelstrecke und Silber in Team.

Doppelter Sprinttitel für LSC Höchstadt

Großeinsatz für LSC Höchstadt in Eckental, Fürth und Karlsruhe

Gleich drei verschiedene Wettkämpfe standen auf dem Terminkalender des LSC Höchstadt am vergangenen Wochenende. Während in Eckental die Kreismeister im Crosslauf ermittelt wurden, zeigte die Klasse U16 des LSC Höchstadt ihre Klasse bei den nordbayerischen Hallenmeisterschaften in Fürth. Einziger Starter bei den Süddeutschen in Karlsruhe war Tobias Budde über 800m. 

Weitere Beiträge...

Aktuelle Termine

Dez
2

02.12.2018

Kalender

loader
Today1
Yesterday264
This week265
This month5792
Total313875

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/Sponsoren/Seite/Buecherstube.png zu ermöglichen. Es werden 1055520 bytes benötigt, es sind aber lediglich -16777216 bytes vorhanden.